Archiv für Mai 2017

Junge Supernova 2017eaw in NGC 6946 entdeckt

supernova_2017eaw

Das Entdeckungsfoto der SN 2017eaw wurde am 14. Mai aufgenommen; Patrick Wiggins

supernova_2017eaw_04

Wenige Stunden nach der Entdeckungmeldung kam aus Arizona dieses Bestätigungsbild; Gianluca Masi

Der Spitzname Fireworks Galaxy bzw. Feuerwerksgalaxie für NGC 6946 entstand weniger wegen ihres Aussehens, sondern hat etwas mit der Häufigkeit von Supernovae zu tun. Ganze 9 Sternexplosionen sind bisher dort beobachtet worden, doch seit gestern ist diese Spiralgalaxie auf der Sternbildgrenze von Kepheus und Schwan nun endgültig die Galaxie mit den meisten Supernovae. Genau 100 Jahre nach SN 1917A macht NGC 6946 die 10 Stück voll! Zunächst war die Supernova 2017eaw nur ein neuer Stern auf einer Aufnahme eines amerikanischen Hobbyastronomen aus Utah. Patrick Wiggins hat das Bild am gestrigen 14. Mai gegen 5:00 MESZ mit seinem 14-Zöller aufgenommen, und 12 Stunden später verbreitete sich bereits die Entdeckungsmeldung samt Aufnahme.

Kurze Zeit später wurde Wiggins‘ SN-Kandidat bereits durch Spektren zur bestätigten Supernova 2017eaw vom Typ IIP; außerdem wurde schon ein möglicher Vorgängerstern (vermutlich ein Roter Überriese) in alten Archivdaten gefunden. Damit steht für NGC 6946 fest: „This is our most prolific galaxy with now 10 confirmed supernovae discovered.“ Die bisher gewonnenen Spektren sprechen für eine junge Typ-IIP-Supernova (rund 7 Tage vor dem Maximum), deren Explosionswolke sich mit 14.300 km/s ausbreitet. Dass eine 2 Tage zuvor gemachte Aufnahme nichts an der Position zeigt, spricht ebenfalls für eine junge Supernova. Die bei der Entdeckung 12,8mag helle Supernova wird also noch an Helligkeit zulegen. NGC 6946 ist rund 18 Millionen Lichtjahre entfernt, so dass ihre absolute Helligkeit zurzeit bei um die -16,0mag liegt. Typ-IIP-Supernovae können im Maximum -17,0 bis -18,0mag erreichen, weshalb ich mal darauf tippe, dass SN 2017eaw mindestens noch eine Größenklasse zulegen und vielleicht sogar eine 11 vor dem Komma erreichen wird.

Die Galaxie befindet sich auf der Grenze der Sternbilder Kepheus und Schwan und ist auf der Position 20:34:44.24 und +60:11:35.9 zu finden. Die Supernova ist visuell bisher um die 13,0mag hell; aktuelle Helligkeiten werden wie immer von der AAVSO gelistet. Allen Supernova-Beobachtern wünsche ich: Clear Skies ;)

supenova_2017eaw_02

Die Fireworks Galaxy NGC 6946 auf der Grenze von Kepheus und Schwan; Gemini Observatory, AURA

15.05.2017


Hier klicken, um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten.

Schließe dich 69 Followern an

Kontakt und