So spannend kann ein KBA-Astrostammtisch sein

Auch im 11. Jahr des Köln-Bonner-Astrotreff (KBA) heißt es immer noch: Unser monatlich statt-findener Astrostammtisch ist vieles, aber bestimmt nicht langweilig. Die Gesprächs-themen, die sich längst nicht nur um Astronomie drehen, werden einfach nicht weniger, was ganz klar auch an den interessanten Mitgliedern liegt. Manchmal werden Bücher, Okulare, Filter und andere Dinge zum Verkauf angeboten, aber es gibt auch diese Art von besonderen KBA-Stammtischen, bei denen CDs mit eigener Space-Musik oder selbstgemalte Space-Art präsentiert werden, ein Sternfreund sogar seine Erfindung vorstellt oder ein Bastler eigene Asteroiden mitbringt. Zu unserem Vollmond-Treffen letzten Freitag, dem mittlerweile 85. KBA-Stammtisch, brachte Raumfahrt-Fan Daniel Bockshecker gleich eine komplett ausgestattete Saturn-V-Rakete mit. Ein siebenjähriger Junge fand das originalgetreue Modell zur Apollo-Ära so spannend, dass er direkt von einem Nachbartisch rüberkam. Als Mitglied des Projekts Skyrider (Facebook) wusste Daniel außerdem jede Menge über den am 01. Juni gestarteten zweiten Stratosphärenballon zu berichten. Aus erster Hand schilderte er das erfolgreiche Abenteuer Skyrider 2, auch  zahlreiche Fotos (siehe z.b. Alben hier und hier) und den kleinen „Major Tom“, der die Stratosphäre bis zu einer Höhe von 32.650 Metern erobert hatte, hatte er mitgebracht.

Nach einer unterhaltsamen und extralangen Stammtisch-Runde auf der Terrasse ging es vor der Tür noch weiter, denn plötzlich war der KBA auf der Suche nach seinem ersten Geocache. Offenbar wollte von den übrigen 6 KBA-lern noch niemand nach Hause und so folgten wir im wolkenverhangenen Schein des Vollmonds einem leuchtenden Smartphone. Ein gut verstecktes, magnetisches Mikro-Cache im dunklen Gebüsch war schließlich das Ziel, und mindestens ein Sternfreund hat dieses sehr preiswerte und wetterunabhändige Hobby – im Gegensatz zur Astronomie – gleich für sich entdeckt und trug sich im kleinen Logbuch ein.

Fazit: Für einen Freitag, den 13., war das auf jeden Fall nicht nur ein überaus spannender und unterhaltsamer Astrostammtisch, ganz klar war es auch einer der längsten – ich war erst gegen halb 2 zu Hause – unserer monatlichen (g)astronomischen Treffen.

16.06.2014

Advertisements

2 Responses to “So spannend kann ein KBA-Astrostammtisch sein”


  1. 1 Martin . um .

    Schöner Beitrag, ist echt schade, dass ich nicht dabei sein konnte. :-/

  2. 2 Nico Schmidt . um .

    Wir halten dir immer ein Plätzchen frei. ;)


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




Hier klicken, um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten.

Schließe dich 69 Followern an

Kontakt und


%d Bloggern gefällt das: