Welches Konzept folgt Huygens zum Methaneis-Mond Titan?

30 Kilometer über dem Boden, René Pascal, http://www.beugungsbild.de

Heute vor genau acht Jahren landete (inkl. neuester Daten) die europäische Huygens-Mission auf dem Saturnmond Titan. Dank Huygens‘ Ergebnissen und der Planetensonde Cassini, die seit 8 ½ Jahren im Saturnsystem unterwegs ist, entdeckte man diesen Mond nicht nur völlig neu, Titan wurde sogar zum faszinierendsten Saturnmond – neben Enceladus – überhaupt. Titan ähnelt sehr der frühen Erde, nur die Chemie ist aufgrund einer Temperatur von -180 Grad eine andere: Statt durch einen Wasserkreislauf wird diese ferne eiskalte Welt durch Methan geformt. Es gibt Flüsse und große Seen, es regnet Methan und jahreszeitliche Wetterphänomene wurden beobachtet; die flache Landschaft weist u.a. Eisvulkane und -wüsten auf. In einer Meldung von letzter Woche wurde sogar über Eisbrocken aus Kohlenwasserstoffen spekuliert, die auf einem See treiben könnten.

NASA, JPL, Michael Carroll

Doch wann wird es die nächste Mission dorthin geben? An Konzepten und erfinderischen Ideen mangelt es nicht, doch konkrete Pläne gibt es bisher nicht. Ob beispielsweise die Mission TiME (Titan Mare Explorer), die vor Ort einen Methansee erkunden sollte, noch umgesetzt wird, ist sehr fraglich.

Simon Stålenhag, palebluespeck.wordpress.com

Ende 2012 wurde ein weiteres Konzept für einen seetüchtigen Roboter veröffentlicht, der z.b. mit einem Paddelantrieb ausgestattet sein könnte: TALISE (Titan Lake In-situ Sampling Propelled Explorer). Ebenfalls vergangenes Jahr beschäftigten sich elf Studenten aus Rom mit einer solchen Studie, wobei ihre Mission TALE (Titan Atmosphere and Lake Explorer) im Februar 2019 starten soll.

Nach anderen Vorschlägen könnte man Titan auch aus der Vogelperspektive untersuchen – entweder mit einem Ballon/Luftschiff oder einer Drone: AVIATR (Aerial Vehicle for In-situ and Airborne Titan Reconnaissance).

NASA, Mike Malaska

Mit dem innovativen HyTAQ könnte neuerdings auch Hitech aus Illinois den Eismond erkunden – und zwar am Boden und in der Luft.

14.01.2013

Advertisements

0 Responses to “Welches Konzept folgt Huygens zum Methaneis-Mond Titan?”



  1. Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




Hier klicken, um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten.

Schließe dich 70 Followern an

Kontakt und


%d Bloggern gefällt das: