Stellarer Weißlicht-Flare mit 8,0mag-Helligkeitssprung

Im Rahmen des Mount Lemmon Survey (MLS), der mit dem 1,5m-Teleskop des Steward Observatory der University of Arizona durchgeführt wird, haben Astronomen vor genau einem Monat einen kurzen Helligkeitsausbruch entdeckt. Die Aufnahme vom 06. November um 6:38 MEZ lässt nichts an der Stelle erkennen (1. Bild), um 6:47 MEZ blitzte plötzlich ein 17,9mag helles Objekt auf (2. Bild), welches 20 Minuten später schon wieder an der 20,0mag-Grenze lag (3. Bild; der helle Stern über dem Kästchen ist 19,1mag hell) und verschwand. Weitere Aufnahmen sind übrigens hier zu finden. Das nur sehr kurz sichtbare Objekt befand sich an dieser Position 0,8 Grad südlich des Sterns omikron Psc und wurde als MLS121106:014420+082311 katalogisiert.

Die Suche nach dem extrem schwachen Stern, die Ende November/Anfang Dezember u.a. mit dem 10,4 Meter großen Spiegel des GTC auf La Palma durchgeführt wurde, war letztlich erfolgreich. Die erste Analyse der Bilddaten ergab, dass es sich bei dem im optischen Licht rund 26,0mag schwachen Objekt um einen kleinen Roten Zwerg des Spektraltyps M7 bis M8 handelt. Der am 06. November beobachtete Lichtblitz ist somit kein weit entfernter Gammastrahlenausbruch, was ebenfalls für möglich gehalten wurde, sondern ein sehr energiereiche Flare eines nahen Zwergsterns. Nur durch den großen Helligkeitssprung von etwa 8 Größenklassen wurde er für wenige Minuten 1.500 Mal heller und dadurch überhaupt erst sichtbar.

Auf diese Weise haben Astronomen in 1.900 Lichtjahren Entfernung einen gewaltigen Ausbruch auf einem roten Stern von Jupitergröße beobachtet. Bei diesem Weißlicht-Flare wurde die Energie von 6,5×10^24 Watt bzw. 6,5×10^31 erg/s freigesetzt, was im Vergleich zu unserer Sonne immerhin fast an den Carrington-Flare von 1859 (10^32 erg/s) herankommt bzw. einem solaren X-Flare entspricht.

06.12.2012

Advertisements

0 Responses to “Stellarer Weißlicht-Flare mit 8,0mag-Helligkeitssprung”



  1. Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




Hier klicken, um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten.

Schließe dich 69 Followern an

Kontakt und


%d Bloggern gefällt das: