Die Form einer Supernova in 3D

Welche Form hat eigentlich eine Supernova? Ist es eher eine bipolare Explosion oder zeigt der Feuerball eine unregelmäßige Form mit Klumpungen? Welches Szenario plausibler ist, konnte bisher nicht entschieden werden und doch wurde scheinbar das 2D-Modell bevorzugt. Nun zeigen neue mit dem japanischen 8,2m-Subaru-Teleskop gewonnene Daten ganz klar, dass Supernovae eher eine  mehrdimensionale Geometrie aufweisen.

Als Studienobjekte wurden zwei im Jahr 2009 entdeckte Supernovae – 2009jf und 2009mi – des Typs Ib/c untersucht. Aufgrund ihrer Entfernungen von über 100 Millionen Lichtjahren sind sie nur als Lichtpunkte sichtbar, die jedoch mit 10.000 km/s explodieren, und über bestimmte Eigenschaften ihres Lichts lassen sich tatsächlich Rückschlüsse auf die Form der Supernovae schließen. Bei einer Belichtungszeit von jeweils 4 Stunden mit der FOCAS-Kamera wurden beide Supernovae mit der „Power of Spectropolarimetry“ beobachtet.

NAOJ

Mit den Daten der Polarisation konnte zusammen mit anderen Sternexplosionen festgestellt werden, dass sich die Sterntrümmer nicht axialsymmetrisch ausbreiten, sondern dass sie – zumindest wasserstoffarme Typ Ib/c-Supernovae – tatsächlich eher eine unregelmäßige Form aufweisen, wie in der Darstellung gezeigt.

Der Leiter der neuen Studie, Masaomi Tanaka, arbeitet seit mehreren Jahren auf diesem Gebiet, bereits seine 2009 vorgelegte Doktorarbeit trägt den Titel „Supernovae in Three Dimensions“. Und derzeit hofft man, dass die FOCAS-Kamera nach dem Kühlmittel-Unfall am Subaru-Teleskop vor gut einem Jahr bald wieder einsatzbereit ist. Für Oktober plant man die erste Beobachtung.

04.08.2012

Advertisements

0 Responses to “Die Form einer Supernova in 3D”



  1. Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




Hier klicken, um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten.

Schließe dich 70 Followern an

Kontakt und


%d Bloggern gefällt das: