Zwei Planeten im Sternhaufen M 44 entdeckt

Astronomen haben keinen Humor? Da Exoplaneten gewöhnlich mit einem „b“ versehen werden und der Offene Sternhaufen M 44 im englischen Sprachraum als Beehive bezeichnet wird, ist heute eine Arbeit mit dem schönen Titel „Two ‚b’s in the Beehive“ (Zwei Bienen im Bienenkorb) online erschienen. Darin beschreibt ein Forscherteam die Entdeckung zweier Planetenwelten vom Format Hot Jupiter im hellen Sternhaufen M 44 im Sternbild Krebs.

Für die Anfang Januar bis Mitte April 2012 geplante Beobachtungskampagne wurden anfangs 65 Haufenmitglieder ausgewählt, für die spektroskopische Untersuchung wurde ein 1,5m-Reflektor in Arizona eingesetzt. Anschließend wurden bei der Datenauswertung Hinweise auf zwei extrasolare Planetenkandidaten gefunden. Demnach kreist um den 6.200 Kelvin heißen BD+20 2184 (10,5mag) ein Gasriese mit halber Jupitermasse und einer Umlaufzeit von rund 4 ½ Tagen. Der zweite Stern (12,0mag), er besitzt nur 90% der Sonnenmasse und -größe und ist darum mit 5.300 Kelvin deutlich kühler, wird von einem heißen Gasplaneten mit 1,8x Jupitermassen umkreist, ein Umlauf dauert hier nur 2 Tage.

Der Offene Sternhaufen M 44 ist 550 Lichtjahre entfernt, enthält rund 1.000 Sonnen und hat ungefähr ein Alter von 600 Millionen Jahren.

05.07.2012

Advertisements

0 Responses to “Zwei Planeten im Sternhaufen M 44 entdeckt”



  1. Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




Hier klicken, um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten.

Schließe dich 70 Followern an

Werde Fan auf Facebook:

Kontakt und


%d Bloggern gefällt das: