„… etwas entdeckt, was einem Higgs entspricht“

Die CERN-Physiker konnten es wohl doch nicht mehr abwarten. Denn nur wenige Stunden nach der Bekanntgabe der Tevatron-Daten wurde gestern Abend via Twitter auf diesen Exklusiv-Vorabbericht von Nature aufmerksam gemacht. Darin heißt es, dass die Beobachtungen mit den beiden großen LHC-Experimenten ATLAS und CMS jeweils eine statistische Signifikanz von 4,5 bis 5 Sigma erreichen, was tatsächlich beinahe einer Entdeckung gleichkommt.

„It looks like a discovery“, meint John Ellis, theoretischer Physiker am CERN gegenüber AP. „We’ve discovered something which is consistent with being a Higgs.“ Und selbst wenn nun am Mittwochmorgen in Genf die Entdeckung des Higgs-Teilchens verkündet werden sollte, stehen anschließend noch weitere bestätigende Messungen aus. Auch wenn da ein Teilchen sein sollte, es ist noch nicht bewiesen, ob es tatsächlich das gesuchte Higgs-Boson ist.

Am Mittwoch um 9:00 Uhr vormittags beginnt dann das CERN-Seminar, bei dem die neuesten LHC-Ergebnisse der Öffentlichkeit vorgestellt werden sollen, ein Webcast ist eingerichtet. Und bei Skyweek 2.0 läuft bereits ein Live-Blog zur „Higgs-Entdeckung“.

03.07.2012

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




Hier klicken, um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten.

Schließe dich 70 Followern an

Kontakt und


%d Bloggern gefällt das: