Tevatron bestätigt mutmaßliches Higgs-Signal

Lediglich zwei Tage bevor die CERN-Wissenschaftler ihre neuesten Daten zur Suche nach dem Higgs bzw. zum mysteriösen 125 GeV-Signal veröffentlichen, stellten heute die amerikanischen Teilchenphysiker des Fermilab ihre Ergebnisse vor. Die Resultate mit einer Signifikanz von zusammengenommen 2,9 Sigma basieren auf den beiden großen Experimenten, die am Ende September 2011 abgeschalteten Tevatron-Beschleuniger durchgeführt wurden.

Nach der finalen Datenauswertung der Fermilab-Physiker sollte das Higgs-Boson in einem Bereich zwischen 115 und 135 GeV zu finden sein, was nebenbei die letztes Jahr vorgestellten CERN-Daten bestätigt. Aus insgesamt 500 Billionen Protonen-Antiprotonen-Kollisionen ist dies das Ergebnis von 10 Jahren Forschung am Tevatron bzw. Suche nach dem Higgs-Boson. In der Pressemitteilung heißt es: „… the final analysis of the data does not settle the question of whether the Higgs particle exists, but gets closer to an answer.“

02.07.2012

Advertisements

1 Response to “Tevatron bestätigt mutmaßliches Higgs-Signal”



  1. 1 CERN: Es sieht aus wie ein Higgs « Zauber der Sterne Trackback zu . um .

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




Hier klicken, um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten.

Schließe dich 70 Followern an

Kontakt und


%d Bloggern gefällt das: