Meteoriten-Ursprung von Mars-Methan?

Die dünne Atmosphäre des Mars besteht zu einem vernachlässigbaren Teil aus Methan, dennoch gehört dies zu einem der größten Rätsel der Erforschung der Planeten. Laut einer aktuellen Meldung bringt eine Forschergruppe mit ihrem Nature-Artikel einen weiteren möglichen Ursprung des Methans ins Spiel. Die Kernaussage ist folgende: Die chemischen Verbindungen in kohlenstoffreichen Chondriten auf dem Mars werden durch die stärkere UV-Bestrahlung zerstört, was zur Freisetzung von Methan führt.

Das Team setzte Partikel des bekannten Murchison-Meteoriten der am Mars erwarteten UV-Strahlendosis aus und es wurde so tatsächlich einen Einfluss auf die Methanbildung nachgewiesen. Dies könnte auch den saisonalen Anstieg des Methans in den marsianischen Sommermonaten erklären. Aber beantwortet der Fund auch die Frage, warum das Mars-Methan hauptsächlich in vulkanischen Gebieten vorkommt?

31.05.2012

Advertisements

0 Responses to “Meteoriten-Ursprung von Mars-Methan?”



  1. Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




Hier klicken, um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten.

Schließe dich 70 Followern an

Kontakt und


%d Bloggern gefällt das: