Fotos des Naked-eye-Sonnenflecks

Daniel hat’s heute Vormittag mit seiner 24-fach-FZ48-Superzoom-Kamera vorgemacht (mit einer Zeichnung von Lambert) und eben hab ich’s mal mit meiner kleinen 3-fach-Canon versucht, den großen Sonnenfleck festzuhalten. Bereits mit bloßem Auge ist er mit Sonnenfilter deutlich als winziger Punkt erkennbar und so hab ich’s danach gleich mal mit der Kamera probiert.

Auch durch die Filterwirkung der immer wieder durchziehenden Wolken wurde der Fleck mit dem 3-fach-Zoom sichtbar. Noch weniger Aufwand geht nicht.

Dies sind nur Ausschnitte, das letzte Foto gibt das gesamte Bildfeld wieder.

[Nachtrag] Peter hat auf der anderen Rheinseite ebenfalls die dominante Fleckenregion fotografisch festgehalten. Und auch Daniel hat am Nachmittag weitere Bilder gemacht.

13.05.2012

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




Hier klicken, um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten.

Schließe dich 69 Followern an

Kontakt und


%d Bloggern gefällt das: